deensvtr

Burg Schreckenstein 2

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Im Jahr 2016 kam der erste Teil in die Kinos und war wie nicht anders zu erwarten ...
 
... ein durchaus respektabler Erfolg. Hierzulande hat man mit der Verfilmung von erfolgreichen Kinderbuchreihen schon einige gute Erfahrungen gemacht. Die setzten sich auch mit „Burg Schreckenstein“ fort, weswegen man sich flugs daran machte mit „Burg Schreckenstein 2 – Küssen (nicht) verboten“ ein Sequel zu produzieren, das flott umgesetzt werden musste, da die Kinder auch nicht jünger werden.
 
Die Burg muss gerettet werden
 
Der große jährliche Wettkampf zwischen den Jungs von Burg Schreckenstein und den Mädchen von Rosenfels steht mal wieder an. Am Kapellsee wird der Wettkampf abgehalten, inklusive einiger smarter Sabotageakte. Aber zum Abschluss kommt das Ganze nicht, denn der Zeppelin des Grafen stürzt ab. Der kann sich zwar in letzter Sekunde noch retten, wird dabei aber verletzt. Die nächsten Wochen muss er darum in einem Sanatorium verbringen. Und das zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, denn der Graf ist finanziell am Ende.
 
Darum plant sein Vetter Kuno (Uwe Ochsenknecht), der seine Vertretung übernommen hat, auch den Verkauf der Burg Schreckenstein. Investoren aus China haben Interesse an dem alten Gemäuer. Aber nicht, um es hier zu erhalten, sondern um es abzutragen und in einem mittelalterlichen Themenpark in China wiederaufzubauen. Als die Jungs davon erfahren, ist ihnen klar, dass sie etwas machen müssen. Doch sie brauchen die Hilfe der Hühner, um den sagenumwobenen Schatz zu finden, der irgendwo im Burghof versteckt sein soll. Nur mit ihm kann man der finanziellen Bredouille entkommen und die Burg retten …
 
Alt, aber nicht altmodisch
 
Bei „Burg Schreckenstein“ handelt es sich um eine klassische Kinderbuchreihe, die von Oliver Hassencamp geschrieben wurde. Sie debütierte im Jahr 1959 und brachte es bis 1988 auf 27 Bände. Vor einigen Jahren wurden die Bücher in einer überarbeiteten Neuauflage auf den Markt gebracht und es zeigte sich, dass sich an ihrem Reiz für die Jugend nichts verändert hatte. Entsprechend gab es nach verschiedenen Hörspielen rund um die Schreckies auch Interesse an einer Verfilmung, die nun in die zweite Runde geht.
 
 
Das Schöne am zweiten Teil ist, dass die Figuren eingeführt sind, so dass die Geschichte hier schneller in Gang kommt, wobei der Abenteueraspekt in den Vordergrund gestellt wird. Denn dem Untertitel zum Trotz geht es hier natürlich nicht so sehr um die ersten Liebeleien zwischen Schreckies und Hühner. Es gibt zwar ein paar Szenen, die sich damit befassen, dass die Jungs, aber auch die Mädchen Interesse am anderen Geschlecht entwickeln, aber in erster Linie zeigt sich das aber in Neckereien. Entsprechend lenkt das auch nicht vom Hauptgeschehen ab, das sich als klassische Schnitzeljagd präsentiert und mit einer rasanten Inszenierung punktet.
 
 
In erster Linie für junges Publikum
 
Natürlich zielt der Film nicht auf ältere Zuschauer ab, da die Kinder im Mittelpunkt stehen – vor der Kamera, aber auch als Zuschauer im Kino. Amüsantes gibt es aber durchaus auch für die etwas Älteren, was sich vor allem durch Uwe Ochsenknecht manifestiert. Der ist an und für sich der Schurke des Stücks, spielt das aber so charmant, dass man da eigentlich nie sicher ist – zumal er einige wunderbare Lacher auf seiner Seite hat. Etwa dann, als er mit der Lehrerin spricht und die ihn aufgrund eines grammatikalischen Fauxpas ermahnt.
 
 
Fazit
 
„Burg Schreckenstein 2 – Küssen (nicht) verboten“ ist eine solide und souverän gestaltete Fortsetzung zum ersten Teil. Die Geschichte ist sympathisch erzählt und lebt von den dynamischen und authentischen Jungdarstellern, wobei mit Rasanz erzählt wird. Angesichts der Vielzahl an Roman-Vorlagen darf man wohl davon ausgehen, dass schon bald auch ein dritter Teil folgen wird.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Alibi.com Für alle, die sich immer schon gefragt haben, wie wohl Opas Boulevardkomödie ...   ... für die Generation youtube aussehen könnte, kommt jetzt die Antwort aus Frankreich.   Ein ungewöhnlicher Mix   Jeder kennt mindestens ein paar dieser altmodischen Bo...
Hampstead Park Die Geschichte von „Hampstead Park – Aussicht auf Liebe“ begann im Jahr 2007, ...   ... als Harry Hallowes Schlagzeilen machte. Der Mann lebte tatsächlich unter recht primitiven Umständen im Hampstead Park, was den Produzenten Robert Bernstein faszinierte. Er wol...
Irresistible: Unwiderstehlich - Kinostart: 06.08.2020 Raus aufs Land und fleißig Stimmen sammeln! Diesem Motto ...   ... folgt in der Politsatire „Irresistible – Unwiderstehlich“ ein Wahlkampfstratege der Demokraten, der in einer konservativ geprägten Kleinstadt in Wisconsin einen Ex-Soldaten im Ruhestand zum neu...
Baby Driver Kein Sequel, kein Remake, keine Comic-Verfilmung, einfach nur ein eigenständiger, verdammt cooler Film.   Das ist Edgar Wrights „Baby Driver“, der in diesem Kinojahr zu den großen Überraschungen gehört. Ein Knaller, der coole Songs noch besser einsetzt als &...

Weitere Informationen

  • Autor/in: Peter Osteried
  • Regisseur: Ralf Huettner
  • Drehbuch: Christian Limmer
  • Besetzung: Henning Baum, Uwe Ochsenknecht
isbelieve mag header
Am 13. August startet mit I STILL BELIEVE die bewegende und wahre Liebesgeschichte des Musikers Jeremy Camp in den deutschen Kinos. An der Uni…
ij5 hnews
Das fünfte Abenteuer des berühmten Archäologen, genannt Indiana Jones, ist laut den Branchenblättern Variety und Hollywood Reporter erneut verschoben…
hnews corona
Geschlossene Kinosäle, abgebrochene Drehs und Stars in Quarantäne. In Hollywood sorgt das Coronavirus für Chaos und könnte weitreichende…
hnews be bond25
Die fünffache GRAMMY®-Gewinnerin Billie Eilish hat heute ihren neuesten Song „No Time To Die“, den offiziellen Titelsong des kommenden…
hnews oscars020
In der Nacht vom 09. auf den 10. Februar fand 2020 etwas früher als sonst die Verleihung der Oscars in Los Angeles statt. Der südkoreanischen Film…
hnews gg2020
Am 06. Januar 2020 fand in Los Angeles die 77. Verleihung der Golden Globes statt. Moderiert wurde die Veranstaltung bereits zum fünften Mal von…
hnews dpstart
Disney+, der mit Spannung erwartete Streaming-Service der Walt Disney Company, ist am 12. Novenber 2019 in den USA, in Kanada und den Niederlanden…
hnews gman wsmith
Am 25. September 2019 feierte Superstar Will Smith vor der grandiosen Kulisse des Budapester Burgpalasts nicht nur seinen 51. Geburtstag. Anlass für…
d23019 mag header
Am 24. und 25. August 2019 präsentierten die Walt Disney Studios bei der D23 Expo 2019 im kalifornischen Anaheim den nahezu 7000 Fans Star-gespickte…
hnews 007ds
Die James Bond Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben heute den offiziellen Titel des 25. James Bond Abenteuers NO TIME TO DIE…
hnews marvel
Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von AVENGERS: ENDGAME an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten. Am…
hbss hnews
Mit „Rocky“ und „Rambo“ avancierte er zur Actionlegende und auch vier Jahrzehnte nach seinem Durchbruch gehört er noch lange nicht zum alten Eisen:…
wss hnews
Das erste Filmfoto von Oscar®-Gewinner Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wurde veröffentlicht. Die Adaption des Original Broadway Musicals WEST SIDE…
traffikant hnews
"Der Trafikant": Bruno Ganz' letzter Film feiert seine Los Angeles Premiere auf dem Jüdischen Filmfestival Es sollte seine letzte Rolle werden: Bruno…
hnews pa bond25
Die James-Bond-Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben am 25. April 2019 angekündigt, dass die Dreharbeiten zum 25. offiziellen…