deensvtr

A Cure For Wellness

Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Mit “A Cure For Wellness” beweist Regisseur Gore Verbinski einmal mehr, dass er auch außerhalb des Mainstreams bestehen kann.
 
Nach etlichen Klamaukfilmen mit Johnny Depp (“Fluch der Karibik 1-3”, “Lone Ranger”), kehrt er zum guten alten Horror zurück. “A Cure For Wellness” ist ein gleichermaßen gruseliger, wie auch ästhetischer Psycho-Horrorfilm, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.
 
Mr. Lockhart (Dane DeHaan), ein junger ehrgeiziger Mann der Wall Street, wird von seiner Firma in die Schweizer Alpen geschickt, um seinen Chef aus einem Kurort abzuholen. Scheinbar hat Mr. Pembroke (Harry Groener) keine Lust mehr zurückkehren - so wie alle anderen Patienten des geheimnisvollen Volmer Institute’s. Oben auf dem Berg angekommen, muss Mr. Lockhart gleich wieder umkehren.
 
Da die Besuchszeiten für den Tag vorüber sind, bleibt dem genervten Geschäftsmann nichts anderes übrig, als sich von seinem Chauffeur wieder ins Tal fahren zu lassen. Dumm nur, dass ein unvorsichtiges Reh einen Unfall verursacht und Mr. Lockhart einen schweren Beinbruch erleidet. So landet er unverhofft wieder im Institut, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.
 
Senioren, ganz in Weiß gekleidet, relaxen bei Federball, Tai Chi und vorzüglichen Dinners, die in dem Kurort für Superreiche serviert werden. Passend zum betuchten Klientel, sind die Räumlichkeiten des Instituts in einer imposanten Burg untergebracht. Institutsleiter Volmer (Jason Isaacs) scheint eine Art König des geheimnisvollen Wellness-Centers zu sein. Seine autoritäre und gleichzeitig charismatische Art lassen keine Widerrede zu. So muss sich auch Mr. Lockhart erst einmal mit seinem ungeplanten Aufenthalt abfinden - in einer Welt ohne Handys und Aktienkursen.
 
“A Cure For Wellness” beginnt als eine Art Gesellschaftssatire, die sich zum subtilen Psychothriller entwickelt, um schließlich im Genre des Gothic-Horror zu enden. Mr. Lockhart leidet unter der Krankheit “Ehrgeiz” für die das Wellness-Center die richtigen Heilmethoden anbietet. Das rätselhafte Wasser des Kurortes soll die Genesung bringen. Oder ist es vielmehr die Ursache für die Krankheit der Patienten?
 
Das Böse lauert in den Schweizer Alpen
 
Mit jedem Tropfen dieses Wassers sinkt der Zuschauer tiefer und tiefer in seinen Kinosessel und mit jeder Minute kriecht das Grauen weiter unter die Haut. Schnell wird klar: Hier lauert das Böse. Die Patienten sind mehr Gefangene, als Kurgäste. Komischerweise merkt dies jedoch keiner der Anwesenden, außer der Neuankömmling Mr. Lockhart. Seine einzige Verbündete ist die junge Frau Hannah (Mia Goth). Sie genießt einen Sonderstatus beim Institutsleiter Volmer, der sie wie eine Puppe mit elfenhaften Kleidern ausstaffiert.
 
Mia Goths Darstellung der geheimnisvollen Kindsfrau Hannah verleiht “A Cure For Wellness” eine weitere faszinierende Note. Verbinski versammelte ein außergewöhnliches Cast. Vor allem Hauptdarsteller Dane DeHaan spielt mit einer Intensität, die den Zuschauer in die dunklen Gänge des Instituts mitzieht und nicht mehr loslässt.
 
 
Ästhetik spielt eine wichtige Rolle bei Verbinskis Horrorfilm. Der Schauplatz für das Institut, scheint wie aus einem Märchen entsprungen zu sein. Tim Burton hätte auch keine bessere Burg finden können. Im Sommer 2015 drehte die Crew im schwäbischen Bisingen, auf der Burg Hohenzollern und fing einzigartige Bilder ein. Die Atmosphäre ist wie bei einem Geisterschloss. Die versteckten Flügel der Burg und die sonderbaren Apparate in den geheimen Räumlichkeiten des Wellness-Centers sind wahre Meisterleistungen des Produktionsdesigns. “A Cure For Wellness” ist in vielerlei Hinsicht oscarwürdig, aber wurde wie so oft auch andere Horrorfilme, von der Academy komplett ignoriert. Unverständlich.
 
Bereits mit dem gelungenen Remake “Ring” des gleichnamigen Horrorfilms aus Japan, bewährte sich Gore Verbinski als vielseitiger Regisseur. Verbinski zeigt eine dämonische Welt, die aus glitschigen Aalen, Inzest, einem als Zahnarzt getarnten Folterknecht und mysteriösen medizinischen Apparaten besteht. “A Cure For Wellness” trägt den Garantiesiegel “Alptraum” für alle zartbesaiteten Zuschauer.
 
 
Fazit
 
Wer sich bei Horrorfilmen wohlfühlt, der darf “A Cure For Wellness” nicht auslassen! Gore Verbinski gelang eine Genre-Meisterwerk, das subtil unter die Haut geht. Ein kleines Detail irritiert allerdings bis zuletzt: Wieso sprechen nicht einmal die einheimischen Dorfbewohner Schwyzerdütsch?! Aber womöglich ist Hochdeutsch in den Schweizer Alpen ähnlich realistisch, wie die Methoden des Volmer Instituts - im Rahmen der Fiktion verzeihbar.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

The Strangers: Opfernacht - Kinostart: 21.06.2018 Zehn Jahre nachdem Bryan Bertino („The Monster“) mit dem minimalistischen ...   ... Home-Invasion-Thriller „The Strangers“ einen Überraschungserfolg landen konnte, findet eine Fortsetzung den Weg ins Kino. Inszeniert wurde das Sequel von Johannes Roberts (&bdquo...
Alles Geld der Welt Mittlerweile geht es weniger um den Film, als um das, was rundherum passiert ist.   Denn nicht nur hat man bei "Alles Geld der Welt" den extrem seltenen Fall, dass nur wenige Wochen vor Kinostart eine Neubesetzung stattfand und man einige Szenen neu drehen musste, nein, danach gab es auch n...
Wahrheit oder Pflicht - Kinostart: 10.05.2018 Laut Pressetext wollte Regisseur Jeff Wadlow „einen Film machen, der gleichzeitig ...   ... komisch, schlau und gruselig ist“. Wie Meat Loaf zu singen pflegte, „Two out of three ain‘t bad“.   „Unser letzter Springbreak!“   Olivia ...
The Killing Of A Sacred Deer Horror, Drama, Psychothriller, Milieustudie, Gesellschaftskritik, …   Der neue Film von Yorgos Lanthimos ist all das. Und noch viel mehr.   So lange das Herz noch schlägt ….   Steven Murphy ist ein erfolgreicher Herzchirurg. In seinem noblen Haus warten sei...

Weitere Informationen

  • Autor/in: Timea Sternkopf
  • Regisseur: Gore Verbinski
  • Drehbuch: Justin Haythe
  • Besetzung: Dane DeHaan
isbelieve mag header
Am 13. August startet mit I STILL BELIEVE die bewegende und wahre Liebesgeschichte des Musikers Jeremy Camp in den deutschen Kinos. An der Uni…
ij5 hnews
Das fünfte Abenteuer des berühmten Archäologen, genannt Indiana Jones, ist laut den Branchenblättern Variety und Hollywood Reporter erneut verschoben…
hnews corona
Geschlossene Kinosäle, abgebrochene Drehs und Stars in Quarantäne. In Hollywood sorgt das Coronavirus für Chaos und könnte weitreichende…
hnews be bond25
Die fünffache GRAMMY®-Gewinnerin Billie Eilish hat heute ihren neuesten Song „No Time To Die“, den offiziellen Titelsong des kommenden…
hnews oscars020
In der Nacht vom 09. auf den 10. Februar fand 2020 etwas früher als sonst die Verleihung der Oscars in Los Angeles statt. Der südkoreanischen Film…
hnews gg2020
Am 06. Januar 2020 fand in Los Angeles die 77. Verleihung der Golden Globes statt. Moderiert wurde die Veranstaltung bereits zum fünften Mal von…
hnews dpstart
Disney+, der mit Spannung erwartete Streaming-Service der Walt Disney Company, ist am 12. Novenber 2019 in den USA, in Kanada und den Niederlanden…
hnews gman wsmith
Am 25. September 2019 feierte Superstar Will Smith vor der grandiosen Kulisse des Budapester Burgpalasts nicht nur seinen 51. Geburtstag. Anlass für…
d23019 mag header
Am 24. und 25. August 2019 präsentierten die Walt Disney Studios bei der D23 Expo 2019 im kalifornischen Anaheim den nahezu 7000 Fans Star-gespickte…
hnews 007ds
Die James Bond Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben heute den offiziellen Titel des 25. James Bond Abenteuers NO TIME TO DIE…
hnews marvel
Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von AVENGERS: ENDGAME an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten. Am…
hbss hnews
Mit „Rocky“ und „Rambo“ avancierte er zur Actionlegende und auch vier Jahrzehnte nach seinem Durchbruch gehört er noch lange nicht zum alten Eisen:…
wss hnews
Das erste Filmfoto von Oscar®-Gewinner Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wurde veröffentlicht. Die Adaption des Original Broadway Musicals WEST SIDE…
traffikant hnews
"Der Trafikant": Bruno Ganz' letzter Film feiert seine Los Angeles Premiere auf dem Jüdischen Filmfestival Es sollte seine letzte Rolle werden: Bruno…
hnews pa bond25
Die James-Bond-Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben am 25. April 2019 angekündigt, dass die Dreharbeiten zum 25. offiziellen…