deensvtr

Annabelle 3 - Kinostart: 04.07.2019

Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Mit ANNABELLE 3 liegt bereits der siebte Film des CONJURING-Universums vor.
 
Nach dem direkten Vorgänger, der die Entstehungsgeschichte der Puppe erzählte, heißt es nun, dass Annabelle nach Hause kommt. Gemeint ist damit aber das Haus der Geisterjäger Ed und Lorraine Warren, die die Puppe nun sicher verwahren. Aber wie es bei Geistergeschichten so ist, irgendwas geht immer schief.
 
Wie ein Leuchtturm für Geister
 
Die Warrens haben Studentinnen geholfen, die von Annabelle terrorisiert wurden. Sie bringen die Puppe nach Hause und verwahren sie in ihrem speziellen Raum, der einmal pro Woche gesegnet wird. Annabelle soll hier nichts mehr anstellen und schon gar nicht als Leiter für andere Geister dienen können.
 
Doch als die Warrens ein paar Tage verreisen, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Denn Mary Ellen passt auf die kleine Judy auf. Beide erhalten Besuch von Marys Freundin Daniela, die neugierig auf das Haus der Geisterjäger ist. Sie verschafft sich Zutritt zum Horrorzimmer des Hauses und macht einen verheerenden Fehler. Denn Annabelle kommt frei – und mit ihr Geister und Wesenheiten, die den Menschen im Haus nach dem Leben trachten.
 
Mit Geistern vertraut
 
Im Grunde ist es schade, dass Patrick Wilson und Vera Farmiga nur am Anfang und Ende zu sehen sind. Man hätte ANNABELLE 3 gerne auch als richtiges Sequel zu den CONJURING-Filmen gesehen, aber der Fokus richtet sich auf die jüngeren Menschen – wohl, weil man damit dem mehrheitlich jugendlichen Publikum gute Identifikationsfiguren liefert. Interessant ist hier vor allem Mckenna Grace, die sich trotz ihres jungen Alters als Geister-Koryphäe erweist. Sie spielte auch schon in AMITYVILLE: THE AWAKENING und der Netflix-Serie SPUK IN HILL HAUS mit. Madison Iseman kennt man aus GÄNSEHAUT 2. Beide schlagen sich hier gut, die Geschichte, die man offeriert, ist aber alles andere als neu.
 
Tatsächlich hat Gary Dauberman, der als Autor das CONJURING-Universum stark vorangetrieben hat, sich nun auch als Regisseur versucht. Er ist dabei aber in etwa genauso gut wie als Schreiberling. Soll heißen: Was er abliefert, ist solide, in irgendeiner Weise originell ist hier aber nichts.
 
 
Altbekannter Grusel
 
Was Dauberman hier präsentiert, ist Horrorkost von der Stange. Dabei versucht er, auf verschiedene Gruselelemente zurückzugreifen, indem er ältere Fälle der Warrens quasi zurückkehren lässt. Auf die Weise gibt es auch ein werwolfartiges Wesen, das Ganze fühlt sich aber schon wie Stückwerk an. Aus der Menge der Einzelteile wird nie etwas Größeres. Das, was geboten ist, ist schon in Ordnung. Es gibt ein paar stimmungsvolle Szenen, schöne Schattenspiele und natürlich auch die typischen Jump Scares.
 
Nichts davon ist überraschend, allenfalls der Umstand, dass man es geschafft hat, mit einer praktisch kaum beweglichen Puppe immerhin drei Filme zu stemmen. Wirklich erschreckend ist „Annabelle 3“ wohl nur, wenn man nicht schon zu viele Geister- und Spukhausfilme gesehen hat. Das war aber schon immer ein Merkmal des Franchise, das es wiederum exzellent geschafft hat, ein jugendliches Publikum zu interessieren, das mit dieser Art von Geschichte noch nicht so vertraut ist.
 
 
Fazit
 
Der in den frühen 1970er Jahren spielende Film ist passable Gruselkost, die in typischer Malen-nach-Zahlen-Manier solide Arbeit leistet, aber auch in keiner Weise überraschen oder besonders gruseln kann. Nach dem direkten Vorgänger ist dieser Film wieder so etwas wie ein Rückschritt, weil man es beim zweiten Teil noch verstanden hat, Drama-Elemente etwas stärker zu betonen.
 
Das fehlt hier völlig, dafür ist die Darstellung der Tochter der Warrens interessant und macht im Grunde Lust auf etwas, das im CONJURING-Universum schon längst überfällig ist: Eine Geschichte, die nicht vor einigen Jahrzehnten, sondern in moderneren Zeiten spielt. Angesichts von Judys Fähigkeiten wäre ein künftiger Film mit dem erwachsenen Medium sicherlich nicht die Schlechteste aller Ideen.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Annabelle 2 Nach dem Erfolg des Erstlings, der bei einem Budget von weniger als ...   ... sieben Millionen Dollar weltweit gut eine Viertel Milliarde eingespielt hatte, war klar, dass es das damit nicht gewesen war. Ein Sequel war somit beschlossene Sache, womit das ganze „The Conjuring“-Fr...
Wish Upon Nach „Annabelle“ nimmt sich Regiseur John R. Leonetti eines neuen Horrorstoffs vor, ...   ... der mehr noch als sein Erfolgsfilm aus dem „Conjuring“-Universum auf ein jugendliches Publikum zugeschnitten ist. Der Film basiert dabei lose auf der 1902 veröffentlich...
Ma: Sie sieht Alles - Kinostart: 30.05.2019 „Blumhouse“ hat bisher vor allem Filme mit jugendlichen Protagonisten ...   ... für ein jugendliches Publikum produziert. „Ma“ ist in mehr als einer Hinsicht der bisher erwachsenste Film dieses jungen Studios …   Safety Dance   Maggie z...
Winchester Oscarpreisträgerin Helen Mirren im neuen Film der Spierig-Brüder – das weckt Vorfreude ...   ... auf einen originellen Horrorfilm mit Substanz. Schon in der Vergangenheit konnten sich die deutsch-australischen Zwillingsbrüder im Thriller-und Horrorgenre einen Namen mach...

Weitere Informationen

  • Autor/in: Peter Osteried
  • Regisseur: Gary Dauberman
  • Drehbuch: Gary Dauberman
  • Besetzung: Mckenna Grace, Patrick Wilson
hnews marvel
Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von AVENGERS: ENDGAME an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten. Am…
hbss hnews
Mit „Rocky“ und „Rambo“ avancierte er zur Actionlegende und auch vier Jahrzehnte nach seinem Durchbruch gehört er noch lange nicht zum alten Eisen:…
wss hnews
Das erste Filmfoto von Oscar®-Gewinner Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wurde veröffentlicht. Die Adaption des Original Broadway Musicals WEST SIDE…
traffikant hnews
"Der Trafikant": Bruno Ganz' letzter Film feiert seine Los Angeles Premiere auf dem Jüdischen Filmfestival Es sollte seine letzte Rolle werden: Bruno…
hnews pa bond25
Die James-Bond-Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben am 25. April 2019 angekündigt, dass die Dreharbeiten zum 25. offiziellen…
swc hnews
Greg Pak und Phil Noto werden ab Juli die monatliche Comic-Kernserie übernehmen. Auf der diesjährigen Star Wars Celebration wurden Details zu der…
os019 hnews header
Endlich wieder Glamour, endlich wieder Popcorn-Feeling, endlich wieder erfahren, welche Filme für die Academy besonders hervorgestochen sind – ja, es…
hnews gg019 header
In der Nacht zum 07. Januar 2019 fand in Los Angeles wie in jedem Jahr die Verleihung der „Golden Globes“ statt. Und das bereits zum 76. Mal.…
hnews moma
Bei einer Benefitzveranstaltung des Museum of Modern Art 2018 ehrten Robert De Niro, Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Emily Mortimer und weitere Stars…
hnews joker
Nachdem Alec Baldwin letzten Monat den Cast verlassen hatte, übernimmt Brett Cullen die Rolle von Thomas Wayne im kommenden "Joker"-Film. Joaquin…
hnews hbfm18
Freddie Mercury, der legendäre Rocksänger der Siebziger und Achtziger Jahre, wurde heute vor zweiundsiebzig Jahren auf der Insel Sansibar (heute…
hnews tg2c
Jennifer Conelly soll neben Tom Cruise die weibliche Hauptrolle im "Top Gun" - Sequel spielen, welches 2019 in die Kinos kommen wird. Und zwar eine…
hnews dumbo tburton
Diese Woche hat Disney den Teaser-Trailer für seine neueste Live-Action-Adaption eines animierten Klassikers veröffentlicht: Dumbo. Basierend auf dem…
hnews 007ds
Daniel Craig wird als 007, der legendäre britische Geheimagent, zurückkehren. Und der mit dem Oscar® ausgezeichnete Regisseur Danny Boyle (Slumdog…
hnews 2019
2019 scheint gefühlt noch ziemlich weit weg zu sein, aber in Hollywood ist man schon jetzt damit beschäftigt, die nächsten Blockbuster zu…