deensvtr

Unser Team - Kinostart: 28.03.2019

Artikel bewerten
(61 Stimmen)
Als das Flugzeug mit der Mannschaft des brasilianischen Flussballclubs Chapecoense ...
 
... 2016 abgestürzt ist, war das ein furchtbarer Schicksalsschlag für die Hinterbliebenen, die wenigen Überlebenden, den Verein und seine Heimatstadt Chapecó. Die Brüder Michael und Jeff Zimbalist erzählen in ihrer Dokumentation einen Teil dieser Geschichten.
 
„LMI2933 Wie ist ihre Position?“
 
Am 28.11.2016 startete eine Maschine der bolivianischen Fluglinie LaMia von Santa Cruz in Bolivien nach Medellin in Kolumbien. An Bord befanden sich die Mannschaft und die Funktionäre des brasilianischen Erstligavereins Chapecoense, Journalisten, die das Team zum Finale des Copa Sudamericana begleiteten, die Besatzung und drei weitere Passagiere. Weil die Flugstrecke länger war als die maximale Reichweite des Flugzeugs ging der Maschine kurz vor der Landung der Treibstoff aus und sie stürzte ab. Nur sechs Menschen überlebten den Absturz. 71 Menschen kamen ums Leben. Die Hinterblieben hatten geliebte Menschen verloren.
 
Und die Stadt Chapecó hatte ihre Fußballmannschaft verloren. Michael und Jeff Zimbalist haben bereits vor einigen Jahren ein Drama über Pelé, einen der besten und berühmtesten Fußballspieler aller Zeiten gedreht. Nun haben sie eine Dokumentation über eine der größten Fußballtragödien aller Zeiten gedreht. Aber vielleicht ist dieses Thema zu groß für diesen Film. Denn bereits in den ersten Minuten wirken die Filmemacher vom Thema überfordert. Natürlich beginnt der Film nach einer kurzen Einleitung mit dem Absturz. Wir sehen Archivmaterial, das nach dem Absturz gedreht wurden, dann Bilder, die davor gedreht wurden und dann wieder Material aus der Zeit nach dem Absturz. Das hilft nicht, das Geschehen nachzuvollziehen.
 
Berührend wirken die Bilder von Fußballfans die in ihrer Hilflosigkeit das leere Stadion mit „Vamos“-Bannern und Bengalischen Fackeln füllen. Wie sonst sollen Fans trauern? Und es ist die Frage der Fans, was aus einem Verein werden soll, der mit einem Schlag fast seiner ganzen Mannschaft beraubt wurde, die den Rest des Films bestimmen wird.
 
Ein Team aus dem Nichts
 
Dramatisch wird es, wenn wir gezeigt bekommen, wie der Rest des Vorstands in weniger als zwei Monaten ein neues Team aufstellen und einen Trainer finden muss. Wenn das erste reguläre Spiel mit Mühe unentschieden endet, erkennen wir welchen langen Weg dieses Team noch vor sich hat. Das nächste Spiel verliert „Chape“ und auch das darauffolgende endet mit einer Niederlage. Der neue Trainer meint, man könne nicht einfach nur trauern. Von den neuen Spielern wird viel erwartet.
 
Aber als kurz einige der Witwen im Gespräch miteinander gezeigt werden, lernen wir, dass man zwar Ersatz für Spieler finden kann, aber nicht für Männer und Väter. Viel zu selten beschäftigt sich der Film mit den Familien der Verstorbenen. Kurz wird erwähnt, wie eine Witwe nicht allein sein kann. Zweimal wird eine Auseinandersetzung um Bildrechte der Spieler zwischen den Erben und dem Verein erwähnt. Nie geht der Film auf die wirtschaftlichen Probleme der Hinterbliebenen ein. Und auch über ihre seelischen Probleme erfahren wir zu wenig.
 
 
Schnell sind wir wieder beim sportlichen Aufstieg des Vereins. Die ersten sportlichen Erfolge werden gefeiert. Zwischendurch widmet sich der Film noch den drei Spielern, die den Absturz überlebt haben. Alan Ruschel war relativ leicht verletzt und möchte unbedingt wieder spielen. Jakson Follmann hat ein Bein verloren. Noch Monate nach dem Absturz hat er große gesundheitliche Probleme. Nur bei dem Spieler Neto wird wenigstens im Ansatz gezeigt, welche seelischen Folgen der Absturz, die Verletzungen und die Einschränkungen zeigen können.
 
Und dann werden doch wieder die Erfolge des Clubs gezeigt. Und bald wird klar, „Nossa Chape“ ist vor allem eine Sportdokumentation. Der größte Teil des Films behandelt den sportlichen Wiederaufbau des Vereins. Wenn wir Chape am Ende des Films im Freundschaftsspiel gegen den FC Barcelona mit dem Star Messi sehen, soll uns das wohl zeigen wie der Verein ein Trauma bewältigt hat. Aber über das Unglück selbst haben wir dann nur wenig erfahren und kaum mehr über das Trauma der Überlebenden und die schwierige Situation der Hinterbliebenen.
 
Man kann die Entscheidung der Filmemacher, sich auf das Schicksal des Vereins zu konzentrieren, durchaus nachvollziehen. Aber die wenigen Szenen, in denen die Witwen zu Wort kommen, unterstreichen noch wie ihr Schicksal fast links liegen gelassen wird. Da wundert es auch nicht, wenn die toten Besatzungsmitglieder, Journalisten und anderen Passagiere des Unglücksflugs unerwähnt und damit ungewürdigt bleiben. Bei einem Besuch der Absturzstelle ein Jahr nach dem Unglück gibt es ein Wiedersehen der Überlebenden mit einigen Ersthelfern. Wie diese Menschen Leichen aus den Trümmern geborgen haben und wie sie dieses Erlebnis bewältigen müssen, wird im Film nicht erwähnt.
 
 
Fazit
 
„Unser Team – Nossa Chape“ hätte viele Geschichten erzählen können. Man hätte zeigen können, wie Menschen mit tragischen Verlusten umgehen oder darüber berichten, wie Fußballstars plötzlich als Invaliden leben müssen. Michael und Jeff Zimbalist haben eine Sportdokumentation gemacht. Die ist ganz gut gelungen.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Stan und Ollie - Kinostart: 09.05.2019 Sie waren wohl das größte Komiker-Duo, das es in der Filmgeschichte jemals gegeben hat.   Stan Laurel und Oliver Hardy, die hierzulande immer etwas despektierlich als „Dick und Doof“ bezeichnet wurden. Eine filmische Biographie war eigentlich längst überf&au...
Diego Maradona - Kinostart: 05.09.2019 Nach „Senna“ und „Amy“ hat der britische Regisseur Asif Kapadia wieder eine ...   ... Dokumentation über einen einstmals großen Star in die Kinos gebracht. Aber Diego Maradona war lange Zeit mindestens ebenso berüchtigt wie berühmt.   05...
Schloss aus Glas Das Drama „Schloss aus Glas“ basiert auf den erfolgreichen Memoiren von Jeanette Walls, ...   ... die damit ihre eigene Vergangenheit bewältigt und versucht hat, mit ihrem ungewöhnlichen Großwerden zurechtzukommen. Es ist ein interessanter Film, der nicht auf sim...
Judy - Kinostart: 02.01.2020 Judy Garland wurde nur 47 Jahre alt. In Rupert Goolds neuem Film ...   ... versucht Renée Zellweger, diese große Künstlerin kurz vor ihrem Tod darzustellen.   By Myself   In den 30er-Jahren war Judy Garland einer der berühmtesten Kinderstars Holly...

Weitere Informationen

  • Autor/in: Walter Hummer
  • Regisseur: Michael Zimbalist
  • Drehbuch: Jeff Zimbalist
ij5 hnews
Das fünfte Abenteuer des berühmten Archäologen, genannt Indiana Jones, ist laut den Branchenblättern Variety und Hollywood Reporter erneut verschoben…
hnews corona
Geschlossene Kinosäle, abgebrochene Drehs und Stars in Quarantäne. In Hollywood sorgt das Coronavirus für Chaos und könnte weitreichende…
hnews be bond25
Die fünffache GRAMMY®-Gewinnerin Billie Eilish hat heute ihren neuesten Song „No Time To Die“, den offiziellen Titelsong des kommenden…
hnews oscars020
In der Nacht vom 09. auf den 10. Februar fand 2020 etwas früher als sonst die Verleihung der Oscars in Los Angeles statt. Der südkoreanischen Film…
hnews gg2020
Am 06. Januar 2020 fand in Los Angeles die 77. Verleihung der Golden Globes statt. Moderiert wurde die Veranstaltung bereits zum fünften Mal von…
hnews dpstart
Disney+, der mit Spannung erwartete Streaming-Service der Walt Disney Company, ist am 12. Novenber 2019 in den USA, in Kanada und den Niederlanden…
hnews gman wsmith
Am 25. September 2019 feierte Superstar Will Smith vor der grandiosen Kulisse des Budapester Burgpalasts nicht nur seinen 51. Geburtstag. Anlass für…
d23019 mag header
Am 24. und 25. August 2019 präsentierten die Walt Disney Studios bei der D23 Expo 2019 im kalifornischen Anaheim den nahezu 7000 Fans Star-gespickte…
hnews 007ds
Die James Bond Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben heute den offiziellen Titel des 25. James Bond Abenteuers NO TIME TO DIE…
hnews marvel
Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von AVENGERS: ENDGAME an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten. Am…
hbss hnews
Mit „Rocky“ und „Rambo“ avancierte er zur Actionlegende und auch vier Jahrzehnte nach seinem Durchbruch gehört er noch lange nicht zum alten Eisen:…
wss hnews
Das erste Filmfoto von Oscar®-Gewinner Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wurde veröffentlicht. Die Adaption des Original Broadway Musicals WEST SIDE…
traffikant hnews
"Der Trafikant": Bruno Ganz' letzter Film feiert seine Los Angeles Premiere auf dem Jüdischen Filmfestival Es sollte seine letzte Rolle werden: Bruno…
hnews pa bond25
Die James-Bond-Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben am 25. April 2019 angekündigt, dass die Dreharbeiten zum 25. offiziellen…
swc hnews
Greg Pak und Phil Noto werden ab Juli die monatliche Comic-Kernserie übernehmen. Auf der diesjährigen Star Wars Celebration wurden Details zu der…