deensvtr

Game Night

Artikel bewerten
(43 Stimmen)
Der neue Film mit Rachel McAdams und Jason Bateman beginnt ...
 
... als konventionelle Komödie nach bekanntem Muster. Auf dem Weg zum vorhersehbaren Ende nimmt er aber einige interessante Abzweigungen.
 
The Game is afoot …
 
Annie und Max lernen einander bei einem Pub-Quiz kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Einige Jahre später leben die beiden ihre Version des amerikanischen Traums: gute Jobs, ein Häuschen in einer guten Gegend und einmal die Woche kommen Freunde zum Spieleabend. Ganz zufrieden sind die beiden aber noch nicht. Annie möchte gerne Nachwuchs und Max ist eifersüchtig auf seinen Bruder. Brooks ist erfolgreicher, sieht besser aus und fährt sogar eine Corvette Stingray Baujahr 1976, wie sie Max schon als Kind haben wollte. Eines Tages lädt der Bruder das Ehepaar und ihre Freunde zu einem Spieleabend in seiner neuen Villa. Statt Scrabble oder das „Spiel des Lebens“ zu spielen, sollen seine Gäste eine gestellte Entführung anhand von Rätseln aufklären. Der Gewinner bekommt die Corvette. Doch dann wird Brooks tatsächlich entführt …
 
Die erste halbe Stunde von „Game Night“ verläuft ohne Überraschungen. Einige Gags sind ganz nett. Der Hochzeitstanz des Brautpaars ist witzig. Und eine Sequenz in der gezeigt wird, wie einer der Freunde immer wieder strohdumme aber überaus attraktive junge Frauen zum Spieleabend mitbringt, ist köstlich. Das Meiste hat man aber schon besser gesehen. Die unpassende Geschichte, die der Bruder vor allen Freunden erzählt, ist nicht witzig sondern gemein. Die Szene bei einer Ärztin, die helfen soll den Kinderwunsch zu erfüllen, ist schlecht geschrieben und auch nicht besser gespielt. Richtig lächerlich wird der Film als die Spielerunde eine Ewigkeit braucht, um zu begreifen, dass die Entführung echt war.
 
Aber gerade wenn der Film anfängt langweilig zu werden, sehen wir wie zwei Mitglieder der Gruppe versuchen, eine Mitarbeiterin des Krimispielveranstalters zu bestechen. Diese Szene ist herrlich schräg und vor allem witzig geschrieben. Die Darsteller spielen den Irrsinn der Situation mit einer überzeugenden Ehrlichkeit. Plötzlich sind wir gespannt, wie es wohl weitergehen mag. Bald sehen wir eine köstliche Parodie auf die klassische Szene, in der einer der Helden einem anderen nach einer Schießerei ein Projektil aus dem Körper schneiden muss. Und auch die bekannte Situation, in der jemand ein Computerpasswort aus dem ableiten muss, was er über den Benutzer weiß, erfährt hier eine einfache aber originelle Variante.
 
Leider waren die Filmemacher nicht mutig genug, in diesem Stil weiterzumachen. Am Ende ist der größte Teil des Films wieder sehr vorhersehbar.
 
Für 6 – 7 Spieler
 
Rachel McAdams hat in einer ganzen Reihe höchst unterschiedlicher Filme, wie „Sherlock Holmes“, „Red Eye“ oder „Spotlight“, gezeigt was sie kann. Hier zeigt sie in zwei oder drei Szenen, wie ihre Rolle und der ganze Film ausgesehen hätten, wenn Drehbuch und Regie ihr bloß mehr erlaubt hätten.
 
 
Jason Bateman spielt die Rolle, die er bereits in „Juno“, „Wie ausgewechselt“ oder „Hancock“ gespielt hat: den langweiligen Spießer, der gerne cool wäre. Der Hollywood-Tradition folgend, ist er deutlich sichtbar zehn Jahre älter als seine Filmehefrau.
 
Der noch ziemlich unbekannte Billy Magnussen hat einige witzige Szenen als Ryan, ein oberflächlicher, etwas einfältiger Dauergast in der Spielerunde.
 
Die größte Überraschung ist aber die britische Schauspielerin Sharon Horgan als seine Kollegin. Glaubhaft und mit feinem Gespür für Timing spielt sie eine intelligente, erfahrene Frau, die ihr Interesse an dem dümmlichen Ryan weder ihm noch sich selbst eingestehen will. Ihre Leistung in dieser, leider viel zu kleinen Rolle, ist alleine das Geld für die Kinokarte wert.
 
Jesse Plemons („Battleship“) empfiehlt sich in der Rolle des schrägen Nachbarn für eine Zusammenarbeit mit den Coen-Brüdern.
 
 
Fazit
 
„Game Night“ ist zum größten Teil eine handwerklich passabel gemachte, typische Hollywoodkomödie. Einzelne Teile des Films lassen die engen Grenzen des Genres hinter sich. Hätten die Filmemacher bloß den Mut gehabt, den ganzen Film aus dem Rahmen fallen zu lassen …
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Immenhof: Das Abenteuer eines Sommers - Kinostart: 17.01.201... Seit OSTWIND im Jahr 2013 zum Kinoerfolg wurde, gibt es reichlich Pferdefilme.   Der vierte Teil der OSTWIND-Reihe kommt, mehrere BIBI & TINA-Filme gab es und auch WENDY ging in Filmserie. Dazu kam noch der etwas realistischer angehauchte ROCK MY HEART. Von dem abgesehen, bewegen sich d...
Downsizing Ging es in der kultigen Komödie „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ noch ...   ... darum, versehentlich kleiner gewordene Menschen wieder zu vergrößern, beschreitet Alexander Payne („Nebraska“) in seiner 2017 bei den Filmfestspielen von Venedi...
Der Junge muss an die frische Luft - Kinostart: 27.12.2018 Nach dem großen filmischen Erfolg von "Ich bin dann mal weg"...   dürfen wir uns jetzt auf die Verfilmung des zweiten Bestsellers von Hape Kerkeling freuen. Und erfahren, dass sich das Ausnahmetalent schon früh mit Kuchen und Lebensweisheiten beschäftigt hat. Aber ist d...
Enzo und die wundersame Welt der Menschen - Kinostart: 03.10... Filme mit Hunden als Protagonisten liegen wohl gerade im Trend.   Nach „Die unglaublichen Abenteuer von Bella“ und „Bailey – Ein Hund kehrt zurück“ kommt nun der dritte Hundefilm des Jahres in die Kinos. Und da haben wir „Pets 2“ noch gar nic...

Weitere Informationen

  • Autor/in: Walter Hummer
  • Regisseur: John Francis Daley
  • Drehbuch: John Davis
  • Besetzung: Jason Bateman, Rachel McAdams
isbelieve mag header
Am 13. August startet mit I STILL BELIEVE die bewegende und wahre Liebesgeschichte des Musikers Jeremy Camp in den deutschen Kinos. An der Uni…
ij5 hnews
Das fünfte Abenteuer des berühmten Archäologen, genannt Indiana Jones, ist laut den Branchenblättern Variety und Hollywood Reporter erneut verschoben…
hnews corona
Geschlossene Kinosäle, abgebrochene Drehs und Stars in Quarantäne. In Hollywood sorgt das Coronavirus für Chaos und könnte weitreichende…
hnews be bond25
Die fünffache GRAMMY®-Gewinnerin Billie Eilish hat heute ihren neuesten Song „No Time To Die“, den offiziellen Titelsong des kommenden…
hnews oscars020
In der Nacht vom 09. auf den 10. Februar fand 2020 etwas früher als sonst die Verleihung der Oscars in Los Angeles statt. Der südkoreanischen Film…
hnews gg2020
Am 06. Januar 2020 fand in Los Angeles die 77. Verleihung der Golden Globes statt. Moderiert wurde die Veranstaltung bereits zum fünften Mal von…
hnews dpstart
Disney+, der mit Spannung erwartete Streaming-Service der Walt Disney Company, ist am 12. Novenber 2019 in den USA, in Kanada und den Niederlanden…
hnews gman wsmith
Am 25. September 2019 feierte Superstar Will Smith vor der grandiosen Kulisse des Budapester Burgpalasts nicht nur seinen 51. Geburtstag. Anlass für…
d23019 mag header
Am 24. und 25. August 2019 präsentierten die Walt Disney Studios bei der D23 Expo 2019 im kalifornischen Anaheim den nahezu 7000 Fans Star-gespickte…
hnews 007ds
Die James Bond Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben heute den offiziellen Titel des 25. James Bond Abenteuers NO TIME TO DIE…
hnews marvel
Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von AVENGERS: ENDGAME an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten. Am…
hbss hnews
Mit „Rocky“ und „Rambo“ avancierte er zur Actionlegende und auch vier Jahrzehnte nach seinem Durchbruch gehört er noch lange nicht zum alten Eisen:…
wss hnews
Das erste Filmfoto von Oscar®-Gewinner Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wurde veröffentlicht. Die Adaption des Original Broadway Musicals WEST SIDE…
traffikant hnews
"Der Trafikant": Bruno Ganz' letzter Film feiert seine Los Angeles Premiere auf dem Jüdischen Filmfestival Es sollte seine letzte Rolle werden: Bruno…
hnews pa bond25
Die James-Bond-Produzenten, Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, haben am 25. April 2019 angekündigt, dass die Dreharbeiten zum 25. offiziellen…