deensvtr

Captain Underpants - Kinostart: 12.10.2017

Artikel bewerten
(1 Stimme)
In David Sorens Animationskomödie „Captain Underpants – Der supertolle erste Film“ ...
 
... verwandeln zwei comicbegeisterte Grundschüler ihren übellaunigen Direktor in einen selbst erdachten Superhelden, der jede Menge Chaos verbreitet. Ein augenzwinkernder Spaß, der anfangs recht gut funktioniert, mit Auftreten des Knallchargen-Bösewichts aber spürbar an Charme verliert.
 
Die Freundschaft darf nicht sterben
 
Autor und Zeichner Dav Pilkey gehört offenbar zu den Menschen, die schon immer das Gefühl hatten, dass die Kostüme vieler Comic-Superhelden stark an Unterwäsche erinnern. 1997 machte er schließlich Nägel mit Köpfen und erschuf die Kinderbuchreihe „Captain Underpants“, deren Titelfigur ein tollpatschiger, bloß mit Unterhose und Cape bekleideter „Retter“ ist. DreamWorks Animation bringt den parodistischen Stoff nun auf die große Leinwand und orientiert sich dabei inhaltlich an den ersten vier Bänden der beliebten Serie.
 
Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Grundschüler George (Originalstimme: Kevin Hart) und Harold (Thomas Middleditch). Dicke Freunde, die sich im Kindergarten einst gesucht und gefunden haben. Mittlerweile sind die beiden gescheiten Kerle begeisterte Comic-Schöpfer und nutzen jede freie Minute, um sich neue Geschichten auszudenken und diese zu Papier zu bringen. Besonders angetan hat es ihnen der eigenwillige Captain Underpants. George und Harold stecken allerdings nicht nur viel Herzblut in ihr künstlerisches Schaffen, sondern hecken zudem in der Schule mit Freude kleine und große Streiche aus. Als Protest gegen die triste, spaßfeindliche Atmosphäre, die sie dort erwartet.
 
Der übellaunige Direktor Mr. Krupp (Ed Helms) stört sich immer wieder an ihrem rebellischen Verhalten und beschließt eines Tages, ihrer Freundschaft ein Ende zu setzen. George und Harold sollen fortan in getrennte Klassen gehen, können diesen Plan aber fürs Erste vereiteln, indem sie ihren Schulleiter mithilfe eines Rings aus einer Müsli-Packung hypnotisieren und ihn glauben machen, dass er Captain Underpants sei.
 
Der Superheld ist nur schwer zu kontrollieren
 
Regisseur David Soren, der unter anderem den Animationsfilm „Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum“ inszenierte, betont nicht nur in der Charakterisierung der aufgeweckten Protagonisten, wie wichtig Kreativität und freie Entfaltungsmöglichkeiten sind. Schon beim Einstieg wechseln sich unterschiedliche Animationstechniken ab, die dem Geschehen einen lebendig-unterhaltsamen Anstrich verleihen. Da wir zunächst in die schöpferische Welt von George und Harold eintauchen und die Ursprungsgeschichte des gezeichneten Captain Underpants kennelernen, fallen die ersten Szenen entsprechend comichaft aus. Einen schönen Kontrast zu den vorherrschenden Computeranimationen bildet später eine Sockenpuppen-Sequenz, die die Angst der beiden Grundschüler vor dem Ende ihrer Freundschaft illustriert.
 
 
Trotz gelungener Scherze und Anspielungen schleichen sich mit der Zeit einige schablonenhafte Momente ein, die der Film jedoch mit der kuriosen Verwandlung des Schulleiters beantwortet. Der unbändige Tatendrang des plötzlich realen Captain Underpants wirkt ansteckend und führt zu einer Reihe herrlich absurder Eskapaden. In seinem Bestreben, zu helfen, schätzt der wenig souveräne Superheld viele Situationen falsch ein und bringt damit erst recht Chaos unter die Menschen. George und Harold wiederum haben sichtlich Mühe, den übereifrigen Möchtegernretter im Zaum zu halten.
 
Ein nerviger Bösewicht
 
Da auch ein Animationsfilm einen Gegenspieler braucht, zaubern die Macher den durchtriebenen Professor Pipipups (Nick Kroll) aus dem Hut, der das Lachen ein für alle Mal ausmerzen will. Seine Motivation ist eher schlicht. Und sein Auftreten von der ersten Sekunde an auffallend hysterisch. Clevere Pointen werden von nun an immer seltener, während ein auf Dauer ermüdender Fäkalhumor die Oberhand gewinnt, der – das war bei der Pressevorführung zu hören – auch beim Kinderpublikum irgendwann nur noch für verhaltene Freude sorgt. Nach dem zehnten Witz über den lächerlichen Namen des bösen Wissenschaftlers hat sich der Gag einfach totgeritten.
 
Passend zum Knallfroschwesen des Bösewichts dominieren zunehmend hektisch-ungestüme Actionszenen, in denen auch Pipipups-Handlanger und Schulstreber Melvin (Jordan Peele) kleine Duftnoten setzen darf. Ärgerlich ist an dieser Sidekick-Figur, dass sie – mal wieder – als bebrillter Technik-Nerd in Erscheinung tritt. Ein Bild, das den kleinen Zuschauern Vorurteile einimpft und im Kino schon viel zu oft zu sehen war.
 
 
Fazit
 
Optisch abwechslungsreiches Animationsabenteuer mit einem witzigen und ungewöhnlichen Superhelden, das ab der Hälfte allerdings in übertrieben aufgekratztes Durcheinander ausartet.
 
 
Unterstütze CinePreview.DE:
                                                                                                                                        
 
 

Ähnliche Kritiken

Sing Der Titel ist Programm. In dem Film Sing tragen 65 Hits den Zuschauer einmal quer durch die letzten 30 Jahre der Popmusik und bieten so ein unterhaltsames Familienkino-Erlebnis.   Das Theater als Ort der Begegnung   Es erscheint etwas paradox, dass sich gerade ein digital animierter...
Emoji - Der Film Emoji - der Film ist bunt, schrill und voller absurder Momente. Das einzige was ihm wirklich fehlt, ...   ... sind echte Emotionen. Das scheint paradox, ist aber im Grunde sehr passend.   Von einem kleinen Jungen der dazugehören wollte   In der Welt der Emojis geht es dar...
Cars 3 - Evolution Von allen bisher erschienenen Werken der Pixar Animation Studios ...   ... gelten die zwei Cars-Filme als die schwächsten Ableger der Animationsschmiede aus Kalifornien. Und dennoch bringt es die Marke mit dem neuen Teil "Cars 3: Evolution" nun auf ganze drei Filme. Lediglich die gro&s...
My little Pony - Kinostart: 05.10.2017 Schon seit 1983 gibt es die knallbunten Ponys, mit denen Hasbro im Lauf ...   ... der Jahrzehnte Unsummen verdient hat. Dies ist nun ihr erster Einsatz im Kino. Zuvor gab es allerdings bereits eine Zeichentrickserie mit sieben Staffeln. Und ihr ist es wohl zu verdanken, dass man sich entsch...

Weitere Informationen

  • Kritik-Autor/in: Christopher Diekhaus
  • Regisseur: David Soren
  • Drehbuch: Nicholas Stoller
  • Stars: Ed Helms, Kevin Hart
hnews hsolo rh
Ron Howard ist der Regisseur des immer noch titellosen “Star Wars”-Ablegers zu Han Solo. Dank Howard und dessen Twitter-Konto wissen wir, dass die…
hnews br 1
Am 27. Dezember 2018 kehrt eine der größten Musik-Ikonen aller Zeiten auf die große Leinwand zurück! In BOHEMIAN RHAPSODY verkörpert Rami Malek („Mr.…
hnews jfranco1
Elysium Bandini Studios ist in Hollywood einzigartig. Das Filmstudio produziert nämlich nicht für den größtmöglichen Gewinn, sondern für den guten…
hnews bond craig
Endlich gibt es Klarheit: Daniel Craig, der seit “Casino Royale” 2006 den smarten Agenten im Auftrag seiner Majestät mimt, wird noch einmal zu “007”!…
hnews 007 re
Fans von James Bond sollten sich den 8. November 2019 rot im Kalender markieren. Dann kommt der 25. Bond-Film ins Kino, wie “The Hollywood Reporter”…
laff srm header2
“Jetzt haben wir es geschafft, sind aber auch fast pleite”, lacht Gabriele Hayes, als FantasticMovies sie zur Premiere ihrer Dokumentation “Skid Row…
laff header1
Kurioserweise findet das Film Festival von Los Angeles nicht in Hollywood, sondern im ziemlich verschlafenen Stadtteil Culver City im Südwesten der…
hnews mioe
Regisseur Kenneth Branagh ist es gelungen, zur Neuverfilmung des Klassikers "Mord im Orient Express", nach dem gleichnamigen Bestseller von Agatha…
hnews duniverse
Das „Dark Universe“ wird uns das Fürchten lehren! Zum Kinostart von DIE MUMIE hat Universal Studios das geplante Filmuniversum rund um die legendären…
hnews mmia2a
"Mamma mia, here we go again" - unser liebster Musical-Film kommt zurück! Universal Pictures bringt nächsten Sommer die Fortsetzung zu "Mamma Mia" in…
hnews pmc1
Paul McCartney ist bereit, in See zu stechen! Der Sänger teilte auf seinem Twitter-Profil das erste offizielle Foto in Piraten-Kostüm. Mit langem…
hnews mtv017
Am Sonntag (7. Mai) fanden in Los Angeles die MTV Movie & TV Awards statt. Trotz der Regen-und Hagelschauer holten sich viele Stars ihre Preise…
hnews jffla
“Morris Blaibtroi”, so ganz einfach kommt den Amerikanern der Name des deutschen Schauspielers noch nicht über die Lippen. Bleibtreus Film “Es war…
hnews rdogs
Quentin Tarantinos erster Kinofilm “Reservoir Dogs” feiert seinen 25. Geburtstag. Zu diesem Anlass kamen der Regisseur und seine Hauptdarsteller beim…
hnews ff so
Es sieht ganz so aus, als ob eine der erfolgreichsten Film-Reihen der letzten Jahre bald Nachwuchs bekommt. Wie Brancheninsider “The Hollywood…